Datum: 26. März 2016 um 17:14
Alarmierungsart: FME, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: A8
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Fw Höheischweiler
  • Fw Höhfröschen
  • Fw Petersberg
  • Fw Thaleischweiler- Fröschen
  • weitere Feuerwehren

Einsatzbericht:

Die E- Stelle befand sich auf der BAB 8 ca. 800m nach der Auffahrt Walshausen in Fahrtrichtung Contwig/Zweibrücken.

Ein Pkw war nach einem Auffahrunfall unter dem rechtem Heck eines Sattelaufliegers verkeilt. Der Fahrer des Pkw’s war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und befand sich unter dem Auflieger. Der Unfall befand sich auf der rechten Fahrspur der BAB 8.

Von dem VU hatte die FW bis zum Eintreffen an der E-Stelle keine Kenntnis. Die ursprüngliche Alarmierung betraf einen Pkw-Brand, der sich etwa 50 m vor dieser E-Stelle befand und bereits von den Wehren Höheischweiler und Petersberg abgearbeitet wurde.  Hinter der E- Stelle hatte sich bereits eine Rettungsgasse gebildet.

Die Technische Rettung der eingeklemmten Person wurde von den Einsatzkräften aus Höhfröschen und Thaleischweiler- Fröschen übernommen. Zum Befreien der Person mussten Teile des Pkw´s mittels Schere entfernt werden. Der Auflieger wurde zunächst mit der eigenen Pneumatik und zusätzlich mit einem Rettungszylinder angehoben. Danach wurde der Pkw mit dem Mehrzweckzug unter dem Lkw herausgezogen, um den Fahrer aus dem Wrack retten zu können. Mit Unterstützung der eingeklemmten Person, die während der gesamten Rettungsmaßnahmen bei Bewusstsein war, konnte diese auf der Fahrerseite aus dem Fahrzeug gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Während der Rettungsmaßnahmen wurde die Person ununterbrochen vom RD bzw. Fw betreut. Weiterhin wurde der Brandschutz sichergestellt und die E- Stellen mit der Wärmebildkamera überprüft.

Nach der Rettung wurde die E- Stelle der zuständigen Fw der VG Zweibrücken-Land und der anwesenden Polizei übergeben.