Datum: 28. Januar 2015 um 3:24
Alarmierungsart: FME, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Höheischweiler
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Fw Höheischweiler
  • Fw Höhfröschen
  • Fw Petersberg
  • Fw Rieschweiler Mühlbach
  • Fw Thaleischweiler- Fröschen

Einsatzbericht:

Beim Eintreffen an der E- Stelle war die Fw Höheischweiler bereits vor Ort. Die Mieterin befand sich vor dem Gebäude.
Nach kurzer Rücksprache mit den Kräften der Wehr Höheischweiler stand fest, dass keine Personen mehr im verrauchten Gebäude waren. Die Kellertür war bereits mit dem Schlüssel der Mieterin geöffnet worden.
Ein Schmorbrand, Ummantelung eines Warmwasserspeichers, in einem  Kellerraum konnte unter Atemschutz mit Wasser gelöscht werden.
Da die Wasserleitung an einem Warmwasserspeicher defekt war, musste das Wasser abgestellt werden. Anschließend wurde das Gebäude mittels Lüfter belüftet und stromlos geschaltet. Brandraum mittels WBK überprüft.
Die Hausbewohner wurden von der RTW Besatzung betreut und ins KH verbracht. Der vorhandene Wasserschaden wurde durch die defekte Wasserleitung verursacht. Die Polizei verschloss nach Beendigung des Einsatzes der Feuerwehr, mit dem zuvor besorgten Schlüssel vom Hausbesitzer, das Gebäude.
Pressebericht